Auszeichnungen & Prämierungen

 

Gilbert & Gaillard

Das französische Forum Gilbert und Gaillard, 1991 gegründet, ist in 22 Ländern international vertreten durch Experten, die weltweit Weine verkosten und beurteilen. In Südafrika bilden die Naturwissenschaftlerin Petru Venter und der im Bordeaux ausgebildete Olivier Duroy das Gilbert & Gaillard Team.

Regionale Weinnachrichten, -informationen und -beurteilungen erschienen zunächst in einem monatlich veröffentlichen Newsletter, doch mittlerweile ist die Gilbert & Gaillard Gruppe zu einer multimedialen Informationsquelle für Weinliebhaber herangewachsen.

 

Ihr Ziel : 

Die Beförderung und Empfehlung von hochqualitativen Weinen, welche die Expertise und Leidenschaft der Winzerinnen und Winzer ihrer Region widerspiegeln.

 

Michelangelo

Die Michelangelo International Wine & Spirits Awards sind einer der bedeutensten Weinevents in Südafrika. Bei diesen Auszeichnungen wird, wie bei anderen internationalen Wein- und Spirituosenbewertungsevents auch, das anerkannte 100-Punktesystem angewendet. Dieses System gewährleistet Konsistenz gegenüber einem global anerkannten Standard, an dem auch unsere Weine gemessen werden.

Es wurden im vergangenen Jahr knapp 2000 Kap-Weine zur Beurteilung eingereicht.

 

Novare Terroir

Diese südafrikanische Initiative, “The Novare South African Terroir Wine Awards”, wurde 2005 ins Leben gerufen. Es handelt sich dabei um eine Struktur zur Bewertung und Prämierung südafrikanischer Weine, mit besonderer Berücksichtigung des Terroirs. So unterscheidet sich beispielsweise ein guter Pinotage aus der Stellenboscher Region in geradezu allen Eigenschaften von einem ebenfalls guten Pinotage aus der Klein-Karoo Weingegend.

Der Ausbau eines Weines ist und bleibt entscheidend für die Qualität, doch das Terroir (Umgebung, Klima, Bodenbeschaffenheit und Lage des Weinberges) bestimmt ebenfalls zu entscheidendem Maß das Gesamtbild des Endprodukts.

Die besondere Einschätzung und Würdigung des Terroirs wird bei der Beurteilung der Weine im Novare Forum als zentrales Kriterium in den Vordergrund gerückt.

 

National Wine Challenge (NWC)

Der NWC ist ein jährliches südafrikanisches Wein-Event, bei dem es darum geht, die 100 besten Weine Südafrikas zu prämieren.

 

Bewertungen finden in folgenden Kategorien statt:

  • Weißwein

  • Roséwein

  • Rotwein

  • MCC Méthode Cap Classique (nach Méthode Champagnoise)

  • Süßweine & Muscateller

  • Cape Ruby & Cape Tawny (nach Portwein-Methode)

 

Die Weine mit den höchsten Punktzahlen kommen auf die “Top 100” Liste, ungeachtet der Kategorie, in welcher sie bewertet wurden. Somit ergibt sich nach der Vergabe der Punkte eine Liste höchster südafrikanischer Weingenüsse.

 

Platter’s

Seit 1978 ist der Platter’s Weinführer die sogenannte “Bibel” zum gesamten Spektrum südafrikanischer Weine. Renommiert und international anerkannt setzt Platter’s das gängige 100-Punkte System zur Bewertung ein.

Über die vergangenen Jahrzehnte wurde Platter’s Weinführer zum Maßstab für wissbegierige Weintrinker die im Genuss südafrikanischer Weine aufblühen.

Chefredakteur: Philip van Zyl

 

Die Platter's Skala im Überblick:

 

95 bis 100       :           5-Sterne, ein südafrikanischer Klassiker der Superlative

90 bis 94         :           4.5 Sterne, ein hervorragender, ausgezeichneter Wein

86 bis 89         :           4-Sterne, ein exzellenter Wein mit sehr guten Eigenschaften

83 bis 85         :           3.5-Sterne, sehr gut und vielversprechend

80 bis 83         :           3-Sterne, gut, zum jung trinken geeignet

Unter 80         :           Lieber nicht...

 

Vitis Vinifera

Dieses südafrikanische Forum benennt sich nach einer Spezies Wein- und

Tafeltrauben, die zwischen 5 000 und 10 000 Rebsorten umfasst.

Es handelt sich bei den Vitis Vinifera Auszeichnungen um einen Wettbewerb an dem jährlich im April bis zu 300 Kap-Weingüter teilnehmen.

Koordiniert wird die Verprobung von einem Panel bestehend aus sieben        Sommeliers und Weinexperten. Weine der teilnehmenden Weingüter werden nach Rebsorte eingeteilt und dann mittels einer Blindverkostung bewertet. Die Auszeichnungen werden entsprechend nach Kultivar verliehen.